Die Niethammer Story

… beginnt 1900 mit der Gründung des Unternehmens NIETHAMMER in Stuttgart Vaihingen durch Emil Niethammer. Man startete mit dem Bau von Schaltanlagen und Verteilungen und unterhielt eine Installationsabteilung. Im Jahre 1934 wurden die ersten NIETHAMMER Theaterscheinwerfer gebaut und machten den Namen NIETHAMMER auch überregional bekannt. Ende der 1960er Jahre produzierte man die ersten Halogenscheinwerfer, die kontinuierlich weiter entwickelt wurden.  Im Jahre 1988 wurde der erste NIETHAMMER HMI-Scheinwerfer vorgestellt und 1990 folgte der ENIZOOM, der sich als Zoom-Profilscheinwerfer in allen professionellen Theatern in Deutschland und in der Welt zum Standard entwickelte. Heute findet man NIETHAMMER Scheinwerfer in Theatern, Musicals und TV-Studios rund um den Erdball.

Seit dem Jahre 2012 hat die NIETHAMMER LICHTTECHNIK GmbH die Entwicklung und Fertigung der Scheinwerfer übernommen. Produkte die den Namen NIETHAMMER tragen, werden in Deutschland entwickelt und in Deutschland gefertigt. Die Produktionsstätte in der Nähe von Stuttgart blickt auf eine langjährige Erfahrung zurück und fertigt NIETHAMMER Produkte bereits seit 1989. Die Fertigung steht in einer Niethammertradition, die handwerkliche Perfektion mit modernsten Fertigungsmethoden kombiniert.